Scrum, Kanban, Design Sprint und Design Thinking sind oft bekannte Methoden. Jedoch nicht jeder weiß, wofür sind sie als agile Methode oder Framework sinnvoll sind. Worum geht es also? Vereinfacht könnte man sagen: In der halben Zeit das doppelte Ergebnis erreichen. Der Ablauf ist jedoch anders als in herkömmlichen Unternehmen. Er lässt Freiraum für Kreativität und erfordert Flexibilität - gleichwohl ist er eingebettet in ein systematisches Ablaufkonzept welches zielfokussierter und schneller ist als bisherige Methoden. Mitarbeiter gewinnen mehr Freude am Job, ihre Loyalität und Unternehmensbindung steigt, sie sind stolz auf das Erreichte und ihre Potenziale werden gewinnbringend eingebracht. Soweit die Theorie. In der Praxis sind jedoch wichtige Rahmenbedingungen und Voraussetzungen unerlässlich. Nicht alles Teams und Abteilungen eignen sich gleichermaßen. Die Reife der Teams und die Unternehmenskultur sind wichtige Erfolgsfaktoren - genauso wie die professionelle Begleitung in diesem Prozess.

Agile Methoden

Führungsmethoden im Wandel

Wo Menschen zusammen kommen gibt es unterschiedliche Einstellungen, Wünsche, Wünsche und somit auch Konflikte. Wenn Veränderungen im Unternehmen erforderlich werden entstehen oftmals Widerstände und Stress. Neue Arbeitsabläufe und Anforderungen in Teams lösen ebenfalls Konflikte aus. Umso wichtiger ist es, diese Konflikte im Prozess rechtzeitig einschätzen zu können, Konfliktprophylaxe an passender Stelle einzuplanen und falls es eskaliert: Praxiserfahrung in der Konfliktmediation parat zu haben! Ich mediiere und moderiere seit über 15 Jahren zahlreiche Konflikte bis ins oberste Management, zwischen Teams und Chef sowie zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung.

Konfliktlösung & Mediation

Wozu: Teams zu Höchstleistungen motivieren, Teamatmosphäre verbessern, Leistung steigern. Beispielhafte Inhalte: Organisatorische Abläufe optimieren, Kundenpotenziale ausschöpfen, kreative Umsetzungsideen entwickeln (Schatztruhe), Stolpersteine erkennen und geschickt umgehen, Spielregeln für den Umgang miteinander anpassen, Konflikte ausräumen, Beziehungen glätten, Wir-Gefühl schaffen, etc. Sehr praxisnah.

Teamentwicklung

Führungskräfte und Mitarbeiter stehen an unterschiedlichen persönlichen Entwicklungsstufen. Damit sie den heutigen Unternehmensanforderungen gerecht werden können, gibt es facettenreiche praxisbezogene Schritte sie zu entwickeln. Dies kann je nach Situation und Zielsetzung des Unternehmens in kleinen Workshopgruppen (Impulse zur Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement) oder im Einzelcoaching erfolgen.

Talent Development /

Einzelcoaching

Online und Präsenz. Vieles lässt sich seit Corona und der Digitalisierung über Zoom, Skype, Microsoft Teams etc. abbilden. Je nach Situation und Anforderung kann online oder in Präsenz gearbeitet werden. Impulse und Interventionen aus dem agilen Denken, agiler Führung, Scrum, Design Sprint, Kanban, Projektmanagement, Selbstmanagement, Coachingpraxis, Betriebswirtschaftslehre, Ganzheitliches Lernen, Systemtheorie, Transaktionsanalyse (TA), Neuro-Linguistisches-Programmieren (NLP), Gruppendynamik, Kommunikationstechniken, Persönlichkeitsentwicklung, agile Organisationsentwicklung, Systemaufstellungen, Figurenkabinett, Managementbegleitung, Provokativer Stil (F.Farelly), Konflikt- management, Zeitmanagement, Lebendiges Lernen und Trainieren.

Unsere Methodenvielfalt

Wie wir arbeiten…

a1 achievement Raphaela Raufer Training - Beratung - Coaching
Moderne Führung
Anders als in der klassischen Führung mit Hierarchien und Ansagen, was die Mitarbeiter tun sollen, begleitet die „agile“ Führungskraft das Team als Dienstleister. Sie sagt nicht, was getan werden soll sondern organisiert, unterstützt und motiviert. Ziel ist es, alle Mitarbeiter aktiv einzubinden, das Wissen jedes einzelnen Teammitgliedes zu nutzen. Mitarbeiterpotenzials gezielt ausschöpfen und für den Unternehmenserfolg nutzen. Die moderne Führungskraft interessiert sich sehr für jeden einzelnen Menschen, seine Bedürfnisse und verfügt über ein noch geschickteres und wertschätzenderes Kommunikationsgeschick als bisher. Das Interesse an den Menschen ist Voraussetzung. Die Transparenz über die Leistungsergebnisse und den systematischen Rahmen hierzu bietet Scrum, Design Sprint, u.ä.

Agile Führung

Mitarbeiter als Erfolgsfaktor

Erfahrungsgemäß sagt kaum ein Mitarbeitender seinem Vorgesetzten offen und ehrlich was er/sie über ihn/sie denkt…Auf den 1. Blick scheint diese Methode weit weg vom Führungsalltag zu sein. Auf den 2. Blick erkennen jedoch alle (!) Teilnehmenden bereits nach kurzer Zeit den wertvollen Bezug zur Führungspraxis…! Gerade in der modernen Führung ist der Bezug und das Feingefühl für den Mitarbeiter unerlässlicher Bestandteil. Genau dies lässt sich mit den Pferden wunderbar sichtbar machen und erlernen bzw. verfeinern. Der Charme der Pferdearbeit besteht darin, eine völlig andere Sichtweise der Selbst- und Teamreflexion anzuwenden. Was zunächst spielerisch aussieht, entpuppt sich als intensiver Workshop mit wertvollen, aussergewöhnlichen Erfahrungen und tiefgreifenden Aha- Effekten! Es sind keine Pferdekenntnisse erforderlich! Lernthemen sind u.a. Kommunikationsgeschick, persönlich Wirkung stärken, Durchsetzen und Überzeugen optimieren, eigene Wahrnehmung schärfen, Zeitmanagement erleben, Konflikte vorzeitig abwenden oder auch nachhaltig auflösen, u.v.m. … Teilnehmer-Interviews ansehen… Als Workshops, Teamentwicklung oder als Lern-Event für Großgruppen „1 Tag im Wilden Westen! Sie sind noch nicht überzeugt? Wir veranstalten nach Absprache einen exklusiven Schnuppertag, bei dem sich Entscheider (Personalleiter, Geschäftsführer, Vorstände, etc.) von dieser außergewöhnlichen Lernmethodik einen Eindruck verschaffen können. Treffen Sie danach die Entscheidung ob Sie Ihre Mitarbeiter mit diesem Lern-Event entwickeln möchten. Gerne finden wir gemeinsam einen Termin um einen der begehrten Schnuppertage zu vereinbaren. Mail: Raufer(at ) a1a-Beratung.de

Was lernt der Boss vom Ross?

a1 achievement Raphaela Raufer Training - Beratung - Coaching
Scrum, Kanban, Design Sprint und Design Thinking sind oft bekannte Methoden. Jedoch nicht jeder weiß, wofür sind sie als agile Methode oder Framework sinnvoll sind. Worum geht es also? Vereinfacht könnte man sagen: In der halben Zeit das doppelte Ergebnis erreichen. Der Ablauf ist jedoch anders als in herkömmlichen Unternehmen. Er lässt Freiraum für Kreativität und erfordert Flexibilität - gleichwohl ist er eingebettet in ein systematisches Ablaufkonzept welches zielfokussierter und schneller ist als bisherige Methoden. Mitarbeiter gewinnen mehr Freude am Job, ihre Loyalität und Unternehmensbindung steigt, sie sind stolz auf das Erreichte und ihre Potenziale werden gewinnbringend eingebracht. Soweit die Theorie. In der Praxis sind jedoch wichtige Rahmenbedingungen und Voraussetzungen unerlässlich. Nicht alles Teams und Abteilungen eignen sich gleichermaßen. Die Reife der Teams und die Unternehmenskultur sind wichtige Erfolgsfaktoren - genauso wie die professionelle Begleitung in diesem Prozess.

Agile Methoden

Führungsmethoden im Wandel

Wo Menschen zusammen kommen gibt es unterschiedliche Einstellungen, Wünsche, Wünsche und somit auch Konflikte. Wenn Veränderungen im Unternehmen erforderlich werden entstehen oftmals Widerstände und Stress. Neue Arbeitsabläufe und Anforderungen in Teams lösen ebenfalls Konflikte aus. Umso wichtiger ist es, diese Konflikte im Prozess rechtzeitig einschätzen zu können, Konfliktprophylaxe an passender Stelle einzuplanen und falls es eskaliert: Praxiserfahrung in der Konfliktmediation parat zu haben! Ich mediiere und moderiere seit über 15 Jahren zahlreiche Konflikte bis ins oberste Management, zwischen Teams und Chef sowie zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung.

Konfliktlösung &

Mediation

Wozu: Teams zu Höchstleistungen motivieren, Teamatmosphäre verbessern, Leistung steigern. Beispielhafte Inhalte: Organisatorische Abläufe optimieren, Kundenpotenziale ausschöpfen, kreative Umsetzungsideen entwickeln (Schatztruhe), Stolpersteine erkennen und geschickt umgehen, Spielregeln für den Umgang miteinander anpassen, Konflikte ausräumen, Beziehungen glätten, Wir-Gefühl schaffen, etc. Sehr praxisnah.

Teamentwicklung

Führungskräfte und Mitarbeiter stehen an unterschiedlichen persönlichen Entwicklungsstufen. Damit sie den heutigen Unternehmensanforderungen gerecht werden können, gibt es facettenreiche praxisbezogene Schritte sie zu entwickeln. Dies kann je nach Situation und Zielsetzung des Unternehmens in kleinen Workshopgruppen (Impulse zur Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement) oder im Einzelcoaching erfolgen.

Talent Development /

Einzelcoaching

Erfahrungsgemäß sagt kaum ein Mitarbeitender seinem Vorgesetzten offen und ehrlich was er/sie über ihn/sie denkt…Auf den 1. Blick scheint diese Methode weit weg vom Führungsalltag zu sein. Auf den 2. Blick erkennen jedoch alle (!) Teilnehmenden bereits nach kurzer Zeit den wertvollen Bezug zur Führungspraxis…! Gerade in der modernen Führung ist der Bezug und das Feingefühl für den Mitarbeiter unerlässlicher Bestandteil. Genau dies lässt sich mit den Pferden wunderbar sichtbar machen und erlernen bzw. verfeinern. Der Charme der Pferdearbeit besteht darin, eine völlig andere Sichtweise der Selbst- und Teamreflexion anzuwenden. Was zunächst spielerisch aussieht, entpuppt sich als intensiver Workshop mit wertvollen, aussergewöhnlichen Erfahrungen und tiefgreifenden Aha-Effekten! Es sind keine Pferdekenntnisse erforderlich! Lernthemen sind u.a. Kommunikationsgeschick, persönlich Wirkung stärken, Durchsetzen und Überzeugen optimieren, eigene Wahrnehmung schärfen, Zeitmanagement erleben, Konflikte vorzeitig abwenden oder auch nachhaltig auflösen, u.v.m. … Teilnehmer-Interviews ansehen… Als Workshops, Teamentwicklung oder als Lern-Event für Großgruppen „1 Tag im Wilden Westen! Sie sind noch nicht überzeugt? Wir veranstalten nach Absprache einen exklusiven Schnuppertag, bei dem sich Entscheider (Personalleiter, Geschäftsführer, Vorstände, etc.) von dieser außergewöhnlichen Lernmethodik einen Eindruck verschaffen können. Treffen Sie danach die Entscheidung ob Sie Ihre Mitarbeiter mit diesem Lern- Event entwickeln möchten. Gerne finden wir gemeinsam einen Termin um einen der begehrten Schnuppertage zu vereinbaren. Mail: Raufer(at ) a1a-Beratung.de

Was lernt der Boss

vom Ross?

Online und Präsenz. Vieles lässt sich seit Corona und der Digitalisierung über Zoom, Skype etc. abbilden. Je nach Situation und Anforderung kann online oder in Präsenz gearbeitet werden. Impulse und Interventionen aus dem agilen Denken, agiler Führung, Scrum, Design Sprint, Kanban, Projektmanagement, Selbstmanagement, Coachingpraxis, Betriebswirtschaftslehre, Ganzheitliches Lernen, Systemtheorie, Transaktionsanalyse (TA), Neuro-Linguistisches- Programmieren (NLP), Gruppendynamik, Kommunikationstechniken, Persönlichkeitsentwicklung, agile Organisationsentwicklung, Systemaufstellungen, Figurenkabinett, Managementbegleitung, Provokativer Stil (F.Farelly), Konflikt-management, Zeitmanagement, Lebendiges Lernen und Trainieren.

Unsere

Methodenvielfalt

Wie wir arbeiten…

Moderne Führung
Anders als in der klassischen Führung mit Hierarchien und Ansagen, was die Mitarbeiter tun sollen, begleitet die „agile“ Führungskraft das Team als Dienstleister. Sie sagt nicht, was getan werden soll sondern organisiert, unterstützt und motiviert. Ziel ist es, alle Mitarbeiter aktiv einzubinden, das Wissen jedes einzelnen Teammitgliedes zu nutzen. Mitarbeiterpotenzials gezielt ausschöpfen und für den Unternehmenserfolg nutzen. Die moderne Führungskraft interessiert sich sehr für jeden einzelnen Menschen, seine Bedürfnisse und verfügt über ein noch geschickteres und wertschätzenderes Kommunikationsgeschick als bisher. Das Interesse an den Menschen ist Voraussetzung. Die Transparenz über die Leistungsergebnisse und den systematischen Rahmen hierzu bietet Scrum, Design Sprint, u.ä.

Agile Führung

Mitarbeiter als Erfolgsfaktor